• Organisation
  • Geschäftsstelle
  • Kompetenzfelder
  • Leitbild BAU
  • Ausbildung BAU
  • Berufsausbildungszentren
  • Stellenbörse
  • Zeitschrift BAUinfo
  • Imageflyer
  • Lobbyfilm
  • Einkaufsvorteile
  • Bau-Sachverständige
VerbandAktuellMitgliederMitglied werdenPartner
Das HandwerkAusbildung im BaugewerbeZentralverband Deutsches BaugewerbeStrassen- und TiefbaugewerbeFachverband Ausbau und FassadeBundesfachgruppe Brunnenbau, Spezialtiefbau und GeotechnikBund Deutscher ZimmermeisterFachverband Fliesen und Naturstein

Ausbildung BAU

Die Bauwirtschaft ist die Schlüsselbranche der deutschen Volkswirtschaft. Mit einem Investitionsvolumen von 214 Mrd. Euro bietet sie im Bauhauptgewerbe knapp 700.000 Menschen Arbeits- und Ausbildungsplätze. Mittelbar hängen von ihr 2,3 Mill. Arbeitsplätze ab. Das deutsche Baugewerbe bietet eine Vielzahl interessanter und zukunftsträchtiger Ausbildungsberufe an.

 

  Welche Bauberufe gibt es?
Wie lange dauert die Ausbildung?
Wieviel Geld kann ich verdienen?
Welche Vorraussetzungen muss ich mitbringen?
Wie ist die Ausbildung aufgebaut?
Wie finde ich einen Ausbildungsbetrieb?
Welchen Abschluß kann ich erlangen?
Ist ein Praktikum sinnvoll?
Was lerne ich in der Berufsschule?
Mit welchem Material arbeite ich?
Kann ich mich nach der Lehre weiterqualifizieren?
Was erwartet mein Ausbildungsbetrieb?

Alle Antworten finden Sie auf:
www.bauberufe.net

Weitere Informationen finden Sie hier:

linkhttps://www.facebook.com/bbzbau


 


Wer sich für eine Ausbildung im Baugewerbe entscheidet, entscheidet sich für Deutschlands größten Wirtschaftszweig.

 

Aber was haben Sie als Lehrling davon?

Zuerst einmal einen sicheren Beruf. Auch wenn Sie in einem mittelständischen Bauhandwerksbetrieb lernen, so ist Ihr Unternehmen doch Teil eines mächtigen Ganzen. Der Bau hat aber nicht nur Zukunft, sondern ist auch vielseitig: Neben den klassischen Bereichen gibt es neue Einsatzgebiete im Bereich Restauration, Umweltschutz oder gar Entwicklungshilfe. Auch Bauzeichner und kaufmännische Mitarbeiter werden am Bau gebraucht. In unseren Firmen werden daher sowohl Industriekaufleute als auch Bürokaufleute ausgebildet. Ob es um Angebotserstellung und -bearbeitung, Materialeinkauf, Rechnungswesen oder Controlling geht, es erwartet Sie auf jeden Fall eine interessante Tätigkeit in einer starken Branche.